Home  Produkte  Bestellen  Schorf  Links  E-Mail 


Disk Änderungen, Erweiterungen und Fehlerkorrekturen
Korrekturen, Ergänzungen, Entwicklungsgeschichte


* Version 5.03 (27.01.10)  Windows XP, Vista, Windows 7 werden nun ünterstützt. Mehrere Sprachen im Programm wechselbar (Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch). Berechnung der Latenzzeiten direkt in der Grafik. Berechnung nach McHardy wie bis Version 2.x

* Version 4.15 (18.01.09)  Windows 98 und Windows XP werden nun ünterstützt.

* Version 3.24 (10.01.04)  Erweiterte Tabellen zu Schorf als HTML-Datei. Weitere Tabellen über Wetterdaten einer gesamten Region. Beides nur in der Expertenversion.
Bekannte Probleme: 800x600-Modus wird nicht auf allen VGA-Grafikkarten erkannt. Daher werden nun bei Dos Version 5.X dieser Modus ebenso wie die Textmodi 80x30, 94x34 und 94x60 deaktiviert. Manche dieser Textmodi konnten Windows NT wegen magelhafter Unterstützung seitens Windows zum Absturz bringen.


* Version 3.20 (05.01.02) Temperatursummenvergleich und Optimierung von vorhandenen Parametern (z.B. Basistemperatur und Temperatursumme). Phänologische Korrektur der Blatttrockenzeit kurz vor der Blüte. Begrenzung der Infektion am Anfang und Ende der Ascosporensaison in Abhängigkeit des Vorjahresbefalles. Weitere Mausbedienmöglichkeiten bei der Monats/Jahresdarstellung der Wetterdaten. Bei DOS 5.X wird Windows NT-flag gesetzt, da bei Windows 2000,NT,XP kein 800x600-Modus möglich ist. Diese Versionen melden sich standardmäßig als MSDOS Version 5.

* Version 3.19 (03.06.01)  Übersetzung ins englische. Kleinere Korrekturen bei Dateiauswahl und Erweiterungen. Zeilenumbruch in der InputBox für eigene Temperatursummen-Simulationen korrigiert. Met.Date, Met.Time und Phänostadien werden nun bereits vor Programmstart initialisiert (für Syntaxprüfung). Wetterwerte sind nun einblendbar in die Monatsgrafik mit einem Mausklick auf den entsprechenden Tag.

* Version 3.18 (28.04.01) Neuer Bildschirmtreiber für Win2000 erstellt (ab V3.16 nutzbar). Erweiterte Regionstabellen zu Schorf und Wetter. Prognose der Wetterdaten nun auch beim Sporenausstoß, wenn Tage seit Knospenaufbruch negativ, dann erfolgt die Darstellung in Tagen bis heute.

* Version 3.17 (17.03.01) Zusätzlicher Test auf Tastaturstatus, da unter Win98 Shift-Einfügen nicht erkannt wird. Bei Dateiabfragen auch auf das Archive-Bit testen, da das Novell-Netzwerk dies anders als DOS/Windows handhabt. Infotexte für eigene Temperatursummen-Simulations-Programme nun mit CR+LF.

* Version 3.16 (21.02.01) Alle bekannten Fehler aus TVBUGS31 korrigiert. Diverse Ergänzungen zur Temperatursummenberechnung. Berechnungsgeschwindigkeit bei der Temperatursummenprognose deutlich beschleunigt durch neue Berachnungsart/variante. Optimierung der Palettenfarben bei BMP und GIF-Dateien. Beschleunigung der Fenster- darstellung durch das Speichern des Grafikhintergrundes bei modalen Fenstern und Infonachrichten wie bei Menüfenster. Fenstergrösse und Position der Region getrennt sichern wurde korrigiert. Maus-Behandlung von interrupt-Methode in poll-Methode geändert, da Probleme berichtet wurden mit Windows 2000.

* Version 3.15 (20.11.00) Lokales Menü nun windowskonform auch über Umschalt-F10 zusätzlich zu Alt-F10 erreichbar. GIF-Darstellung von Grafiken. Bei NT neben 800x600 Grafikmous auch 80x30, 94x34 und 94x60 Textmodi deaktiviert, da auf manchen NT-Rechnern Systemabsturz im Vollbildmodus (der Grafiktreiber von NT unterstützt die DOS-Modi nur unzuverlässig). Begrenzung der phänologischen Entwicklung reduziert auf 25C.

* Version 3.14 (11.11.00) Stackoverflow bei Berechnung Wassermenge behoben, Anzeige Taschenrechner geändert, Prognose Wetterdaten für Schorf/Temperatursummen eingeführt. Sichern/Laden der Schorf/Regionsfenster. Temperatursummen nun in Pascal-ähnlicher Struktur programmierbar. Wichtung der Ausschleuderung in Abhängigkeit der vorhandenen Sporen (SporenReif), von 0,3 bei 100%, wieder auf 0,5 gesetzt. Ausgabe Schorf als ASCII war nach Einführung 4-stelliger Jahreszahlen nicht mehr möglich.

* Version 3.13 (12.6.00) Dateimanager mit Drag/Drop eingebaut, Temperatursummen nun auch ohne festen Startwert (dann wird nach einem Wert gefragt).

* Version 3.12 (8.4.00) Parameter F4 Prognose/Sporenausstoss 2) korr. Entwicklung eines neuen Grafiktreiber für NT-Rechner, Korrekturen bei der Anzeige von Wetterdaten/Stundenwerte, Schorfberechung/ Prognose, Kurzzeitprognose auf 12 Stunden verlängert

* Version 3.11 (4.3.00) Korr. Wochentagberechnung ab 3.1.00

* Version 3.10 (15.01.00) Auffüllen von fehlenden Daten mit den Daten einer anderen Wetterstation (Objektmenü je Wetterstation)

* Version 3.09 (21.11.99) Parameter der phänologischen Entwicklung kontinuierlich, nun auch grafisch dargestellt Parametergrafik reagiert nun sofort auf globale Parameter- änderungen

* Version 3.08 (14.11.99) diverse kleine Verbesserungen wie weitere Tools, Benutzermenü, ...

* Version 3.07 (5.07.99) Temporäre Dateien nun im aktuellen Verzeichnis, wenn auf das TMP-Verzeichnis nicht zugegriffen werden kann. Benutzermenü BIO.MNU nun möglich zum Aufruf beliebiger Programme. Bei 'krummen' Textmodi wie 80x30 war nach DosAufruf der Cursor angeschaltet an der letzten Position.

* Version 3.06 (3.06.99) Bei mehrfachem Öffnen des Programmes unter Windows95 wurde die INI-Datei nicht gefunden --> Folgefehler aus der System-Unit Printer unter Windows95 wurde behoben.

* Version 3.05 (1.05.99) Parameterauswahl nun auch in lokalem Menü zur Regionsgrafik/Station, ebenfalls Tagesgrafik aufgenommen. Berechnung Schorf in der Regionsgrafik nur noch, wenn aktuelle Daten vorhanden sind. Ini-Einstellungen wurden beim 1. Speicherversuch, wenn MEDAT3.INI noch nicht existiert nicht vollständig gespeichert. Farbauswahl begrenzt, Fehler falls Farben im alten Programm geändert wurden. Wenn Transferprogramm mit .Exe angegeben wurde, wird der Command.com nicht geladen. Wenn Parameter mit angegeben, wird nun auch das Programm gefunden. Tabellenende der Multiprognose wird wieder gedruckt.

* Version 3.04 (29.03.99) Ausdruck auf s/w Nadeldrucker abhängig von der Hintergrundfarbe (Hintergrund weiss lassen), schnellere Darstellung der Jahres- und Monatsgrafiken. Textdatei listen nun ohne akt. Pfad in der Beschreibung.

* Version 3.03 (28.03.99) Zwischenablage kann nun aufgerufen werden. Objektmenü Textdatei ändern/Zwischenablage nun entsprechend den Möglichkeiten richtig schraffiert.

* Version 3.02 (23.03.99) Fehler in Expertenversion, Schorfprognose der Region korrigiert. Starttag Temperatursumme/Monatswerte haben nun eine Toleranz von 2 Tagen.

* Version 3.01 (8.03.99) Hilfe ergänzt, sodass auch Suche nach gekürzten Indexeinträgen erfolgreich ist. Hilfe in Schorfgrafik nun auch mit Mausklick wieder zu löschen. StdDuesenAnzahl von 8 auf 12 erhöht. Auswahl Spritzmittel und Entwicklung (Temperatursummen) nun mit Doppelclick möglich.

Nun Breitengrad/Längengrad für Helligkeitsberechnung verwendbar. Blühtermin in der Datei gespeichert wird vorrangig verwendet. Bei Ascosporenberechnung wird Sporendichte immer auf 0 gesetzt und nur noch bei Schorfberechnung berücksichtigt. Korrekturfaktor für Anzeige mit Sporbon gewichtet (Sporenausstoss). Keine Sporenreifung vor Biofix und nach Blattabbau. RTE 200 at 2:446 behoben, Grund: fehlerhafte Wetter-Daten, Intervall=0 Abbruch in Multiprognose nun möglich.

* Version 3.00 (9.02.99) Komplette Änderung der Oberfläche, nun fensterorientiert mit SAA-Oberfläche und MDI-Interface, vollständig mit der Maus zu bedienen. Wichtungsfaktoren werden nicht mehr berücksichtigt bei alter Temperatursummenberechnung. Unterscheidung der Sporen und Verlängerung der Trockenzeit wenn Sporen noch ungekeimt sind um den Faktor 2.0.

* Version 2.30 Korrekturen bei Laden von Parameter wenn *.bio angegeben ist bei der Auswahl. Ausschleuderung unter 5C noch stärker reduziert. Fehlerbereich Sporenausschleuderung AscoEntw2.MinReif von 200 auf 220 erhöht. Damit Fehlerbereich symetrisch um Mittelwert.

* Version 2.29 Niederl. Version automatik ergänzt, wenn Sporenzahl relativ Bewertung <0,8 dann Begrenzung der Berechnung des Schorfwertes.

* 14.3.98 ab Vers. 2.28, Änderungen in den Entwicklungstemperaturen für Ascosporenentwicklung bei Max2 und Max3 für Entwicklungnullpunkt eingeführt. Wichtung der Temperatursumme nach bereits aufgelaufenen Werten --> Verlängerung der Ausschleuderung in den Sommer.

* 22.2.98 ab Vers. 2.27, Ausgabe Schorf-Tabelle letzten Datensatz unterbinden, Tagessummen darstellen.

* 15.3.97 ab Vers. 2.26, Begrenzung der Infektionsdauer auf 72 h wenn Trockenheit von Mindestens 5 Stunden vorhanden ist. (Abbruch der Berechnung und Berechnung einer neuen Infektionsperiode), Manuelle Abbruchmöglichkeit einer Infektionsbrechnung mit 'I' als Spritzung eingegeben, Sehr seltener Absturz bei fehlenden Werten durch Bereichsüberschreitung 207 wurde behoben. Ausschleuderung in Abhängigkeit der vorhanden reifen Sporen!!!

* 21.2.97 ab Vers. 2.25, Ausschleuderung Modell 0 nun auch bei Trockenheit.

* 12.12.96 ab Vers. 2.24, maximale Infektion auf 200 begrenzt, wenn Sporenzahl<1, dann weitere Begrenzung auf max 100 wenn Sporenzahl gegen 0 geht.

Ausschleuderung in Abhängigkeit der Temperatur.

* Version 2.23 (12.5.96) Fehler-Korrektur der Temperatursummenberechnung (bei TS mit Einzelwerten wurde der 1. Wert des Tages nicht in die Berechnung mit einbezogen --> maximale Unterschätzung von 2% bei TS0C) Intervall bei der ersten Berechnung nicht gesetzt, daher manchmal Fehlermeldung.
(5.7.96) VESA16-BGI anstatt SVGA wird eingebunden, bei Tagesgrafik/ Wetterdaten Niederschlagssumme bei Tagesübergang korrigiert Auswahl von Me*.bio und Ma*.bio bei der Auswahl von Dateien.
(1.8.96) lineare Wichtung zwischen einer Regenintensität von 0 und StarkRegenDef begrenzt (war vorher unbegrenzt und führte dann sogar zu negativen gewichteten Regenmengen). Jetzt auch 'Swappen' nach EMS,XMS und Festplatte (nach Peter Holschbach. PRUSSG), belegt nur noch 2768 Bytes.
ab Version 2.23 Ausschleuderungsraten pro Stunde/Erstausschleuderung mit Tageszeit und Blattnassdauer gewichtet Vorgabe Mindestblatttrockenzeit von 3 auf 5 Stunden erhöht.

* Version 2.22 (9.5.95) Korrektur für Regensumme für Ascoausschleuderung auf Null setzen wenn kein Regen und Blatt trocken und Trockenluftfeuchte erreicht, Test auf Trockenluftfeuchte nun auch wieder bei *not Blattnassrel*, (Klammern wurden vergessen, fast keine Auswirkungen) Bei Expertenversion wird nun das Auswahlfenster direkt bei der Schorfprognose ohne Parameterfenster wie in der Lightversion aufgerufen.

* Version 2.21 (3.1.95) Ascosporenausschleuderung verzögert, entspricht jetzt wieder der Ausschleuderungsrate bis Version 2.12.

* Version 2.20 (23.11.94) Problem der XMS-Verwaltung gelöst, es wird nur noch ein Handle zugewiesen, kleine Ungenauigkeiten in der Grafik wenn mehr als 32 Tage dargestellt werden (Blattnässe verschoben) wurde bereinigt.

* Version 2.19 (20.11.94) XMS - Verwaltung ausgeschaltet, da Probleme mit der Speicherzuweisung (benötigt zu viele Handels, nur 29 möglich).

* Version 2.18 (19.10.94) unterstützt nun neben EMS auch XMS für die Overlayverwaltung. Die Hilfe-datei wird immer zuerst aufgerufen wegen der neuen Warnmeldung auf der ersten Seite. Löschen der Beschriftung bei der Wettertagesdarstellung erweitert, da bei Doppel- Monaten nicht immer alles gelöscht wurde.

* Version 2.17 (25.5.94) Bugfix aus 2.16, Bei der Berechnung von der Temperatursumme und Ascosporenreife wurde nur jeder 2. Wert für die Berechnung herangezogen. Beschreibung der Monate beim Verschieben der Tage war immer noch nicht immer richtig. Sucht nun nach der Overlay- datei zuerst am Ende der EXE und dann erst nach einer externen Datei. Wetterdaten-Tageswerte wurden Tagesnamen nicht dargestellt, wenn kein Dateiname eingegeben war.

* Version 2.16 (1.4.94) Begrenzung der rückwirkenden Dauer system. Spritzmittel auf die Dauer von 5C, (nicht Ausbringungszeitpunkt). Benennung von Wetterdateien und die Übernahme dieses Namens in die Grafik, MinStack auf $0800 reduziert, da sonst unter NDOS7 kein Ausdruck über die Druck-Taste.

* Version 2.13 (25.1.94) Wetterdatendarstellung, Vorrechnung bei anderer Berechnung als Ascosporen und ohne Spritzung reduziert auf 10 Tage, Ascosporen bleibt bei 20 Tage, Spritzung bei 30 Tagen. Berechnung der Temperatursumme in allen Versionen jedoch nur als Tabelle.
Mindestausschleuderung nicht mehr nur am 1. Tag, sondern bei jeder Ausschleuderung berücksichtigt. Ist Mindestausschleuderung 100 %, dann wird die Nachtausschleuderung direkt als Prozentpunkte übernommen. (Ascosporensimulation ausgeschaltet) Sporadischer Fehler in der Grafik (Infektion beginnt sofort mit 200%), manchmal mit Absturz des Programmes, wurde behoben. Neue Behandlung fehlender Werte. Fehlt die Temperatur, so wird der Datensatz verworfen. Fehlende Luftfeuchte wird wie bisher ersetzt. Bei Intervallen bis 2 Stunden wird die letzte Temperatur für die Berechnung herangezogen. Bei Intervallen bis 4 Stunden wird die Grafik unterdrückt, die Berechnung mit dem letzten Wert jedoch weitergeführt Wird bei den Parametern die Blattnasstrockenzeit höher angegeben als die Mindestblattnässe, so wird eine Relative Wichtung berechnet, ähnlich den Blattnassminuten bei Stundenwerten.
Bugfix: Aufgrund der Näherungsfunktion für Normalverteilung, die nur auf eine Genauigkeit von 3 Stellen rechnet kam es zur einer geringen Reduzierung ausgeschleudeter Sporen auch bei feuchtem Blatt Korrektur durch Funktion MinX(Sporenda,yyy).

* Version 2.12 (2.05.93) Startparameter, Maximale Darstellungszeit wieder von 95 Tage auf 62 Tage reduziert, Startzeit für Sporenreifung von 99.999 auf 9.999 reduziert. Vorrechnung von 11 auf 20 Tage erhöht (bei Spritzung *1.5, vorher *2) Bewertung der Trockenzeit falls eingebunden von 0,9 bis 1,1.

* Version 2.11 (30.04.93) Bugfix, Beschreibung der Tage, Einteilung wenn mehr als 31 Tage darzustellen sind und die Zahl der Tage ungerade, dann wurde ein Tag in der Mitte übersprungen.

* Version 2.10 (30.03.93, 07.04.93) Ascosporenreife, Temperatursumme nur über 0C berechnet, andere Werte blieben unberücksichtigt, negative Temperaturen wurden wieder abgezogen, Beschreibung Sättigungsdefizit seit 2.09 nicht mehr korrekt, da nun getrennt einstellbar, Text im Ausdruck ergänzt (Jones fehlte) Ausdruck der Simulationsparameter (2.Seite) nur falls in Optionen angegeben. Es werden bei Optionen in der Hilfe F4 nur noch die Übertragungsprogramme aufgelistet, die auch vorhanden sind.

* Version 2.09 (09.03.93) Bugfix, Blattwachstum bei Messintervallen unter einer Stunde war zu gross (Intervall nicht berücksichtigt) Fehler trat daher nicht beim BIOMAT und KMS-P auf.

* Version 2.08 (19.02.93) Verlängerung der Trockenzeit um 50% bei logarithmischer Trockenzeit wieder gelöscht (kann jedoch event. bei nichtlog. Einstellung später wieder genutzt werden) Leichtversion mit reduzierten Einstellmöglichkeiten bei den Simulationseinstellungen, Logtrocken und BewertTrockenzeit nun getrennt Hilfe auch bei den Auswahloptionen mit F4.

* ab Version 2.07 (23.07.92) Fehler in BIOSTR (nicht rekursive Listen- freigabe) behoben. Bewertung der Trockenzeit Bereich 0.7..1.3 bei log. Einstellung.

* ab Version 2.06: rel. Luftfeuchte-Beschreibung am rechten Rand nur, wenn Luftfeuchte auch dargestellt wird.

* ab Version 2.05: Begrenzung von SporReifzeit im Programm auf mind.0.01 dadurch kein Abbruch mehr bei Berechnung, wenn SporReifzeit auf 0 ist. h von 1 auf 0.0001 bei Funktion AnteilSporenReif gesetzt. Damit kontinuierliche Berechnung bei Nachtausschleuderung und Varianz>0 und Sorreifzeit =0, Bei Lognormaler Trockenkurve Sättigungsdefizit der Luft in Abhängigkeit der Temperatur mit berücksichtigen.

* ab Version 2.04: Kein Abbruch des Programmes, wenn Drucker ausgeschaltet wird und Grafik am ausdrucken ist. Fehler im 24-Nadel- Druckertreiber behoben. Farbe immer ohne Hintergrund ausdrucken. Fehlende Luftfeuchte durch 95 % ersetzen (war vorher auf 100 %) Bei Abbruch der Schorfgrafik-Druckausgabe Parameter auch abbrechen, bzw. bei Druckerfehler Programm nicht abbrechen.

* ab Version 2.03: RegenSum>=MinRegen, vorher war nur grösser. damit ist auch eine Berechnung ohne Regen möglich. Compilerschalter für Lognormale Trockenzeitberechnung. Ausgabe längerer Textdateien wieder ohne Fehler möglich (Fehler seit 2.01 durch die Möglichkeit des Zurückblätterns. Dadurch wird der Speicher im Stack bei Freigabe des Speichers zu knapp)

* ab Version 2.01: Darstellung wieder ab 1.1. des Jahres möglich Maximale Darstellungszeit auf 95 Tage erhöht.

* ab Version 2.0: Blattzuwachs bei Spritzungen berücksichtigt, Ascosporenausschleuderung von Niederschlag und Zeit abhängig, Sicherheitsfaktor für Ausschleuderung. Expertenversion mit Fruchtschorf, Inkubationszeiten Schorf, globale Ascosporenreifung.


Die verwendeten Handelsmarken sind jeweils registrierte Warenzeichen der entsprechenden Firmen.

Copyright © 1998,2005 Farm Software GmbH
Weitere Fragen? Dann E-Mail an uns.
zuletzt geändert am: 16.03.2010